Steigschutz

Problematik alter Systeme

Steigschutzeinrichtungen die momentan im Handel erhältlich sind, müssen neben den Normvorgaben der EN 353-1 erweiterte Prüfszenarien bestehen (Recommendations for Use RFU 11.073 der Vertical Group VG 11).

Der Umgang mit Produkten, welche noch im Gebrauch sind, die neuen Kriterien jedoch nicht erfüllen, wird von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich bewertet.

Hier eine lose Auflistung einiger gebräuchlicher Modelle. Diese Listung soll nur zur Orientierung dienen und erhebt keinen Anspruch auf Richtigkeit. Rechtsgültige Auskunft erteilt der Hersteller.

 

Avanti Windsystems

Avanti empfiehlt, das alte System 2000 mit festem Läufer gegen das aktuelle System 2002 mit flexiblem "Klick on Runnern" AL02 zu ersetzen. Hierzu bietet der Hersteller einen Umbausatz an.

Bornack

Die Steigschutzleiter Railstop RS H erfüllt in Verbindung mit dem Auffanggerät Railstop H 03 die aktuellen Vorgaben. Das Auffanggerät RS H 01 ist gegen den RS H 03 auszutauschen. Die Endsperren sind gegen neuere Ausführungen auszutauschen.

Weiterlesen...

DBI Sala

Railok TM 90

Das aktuell zu kaufenden Produkt "Railock TM 90" wurde den erforderlichen Tests unterzogen. Diese wurden erfolgreich bestanden. Über den Umgang mit älteren Produkten wird keine Aussage gemacht. Diese sind explizit bei "Capital Safety" nachzufragen. Hierzu zählen die Artikel "Railock II" und Railock MK III. Für diese Geräte liegen dem Autor keine aktuellen Prüfzertifikate vor.
Infos unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Faba Tractel

Die Fangwagen "Standart" und Fangwagen "AL-R2 erfüllen nicht die aktuellen Prüfkriterien. Sie sind durch den Fangfagen Typ 300 bzw. Typ 300 F bei Fangwagen "Standard" und den Fangwagen AL-D bei Fangwagen "AL-R" zu ersetzen. Tractel weißt außerdem auf einen Umbau der oberen und unteren Sperre hin.Tractel/Greifzug lehnt jede Verantwortung ab im Falle eines Unfalls verursacht durch die Benutzung der alten Ausrüstungen.

Weiterlesen...

Fette Schornsteine

Die Firma Fette vertreibt eigene Leitern welche als System mit Bornack Auffanggeräten Typ Railstop-H geprüft sind. Auffanggeräte Typ RS H 01 sind gegen den Typ RS H 03 ab Bj. 2009 auszutauschen. Die Endsperren sind gegen eine neuere Ausführung auszutauschen.

Informationen, ob das System Leiter mit dem Auffanggerät Railstop RS H 03 nach den erweiterten Vorgaben der RFU 11.073 geprüft ist, liegen nicht vor. Dies ist explizitbei Fette nachzufragen.

http://www.fette-bs.de/

Infos zum Typ VSS-Fette-0414:

Weiterlesen...

Günzburger Steigtechnik

GÜFA 1:

Nachrüstung und Reparatur sind nicht mehr möglich. Noch im EInsatz befindliche Geräte sollten somit nicht mehr eingesetzt werden.

GÜFA 2:

Dieser Sicherungsläufer darf nicht mehr in Verkehr gebracht werden. Der Hersteller empfiehlt die Umrüstung auf GÜFA 3.

HACA

Sicherheitswarnung:

Haca beruft sich für seine älteren Typen zur Zeit noch auf den Bestandsschutz, verweist aber auf die Sicherheitswarnung für das Auffanggerät  0529.71.02 . Dieses wird seit 2008 nicht mehr verkauft und kann umgerüstet werden.Auskunft erteilt Haca.

www.haca.com             

(Stand 05.2011)

Weiterlesen...

HAILO

Sicherheitswarnung:

Seit dem 01.01.2011 darf das Auffanggerät SPL-50 nicht mehr in Verkehr gebracht werden. Es wird durch das modifizierte Modell SPL-50-R2 ersetzt. Vorhandene SPL-50 Läufer können bei Hailo nachgerüstet werden.

Hailo verweist in einem Schreiben auf die notwendige jährliche Prüfung des Systems durch einen Sachkundigen. Über den Umgang mit nicht umgebauten SPL-50 gibt es keine schriftlichen Aussagen.

Huber

Es werden Einschränkungen in der Sicherheit für folgende Typen gemacht:
Typ S5
Dieser Typ darf nicht mehr in den Verkehr gebracht werden. Für den Gebrauch werden Einschränkungen in der Sicherheit eingeräumt.

Mittelmann

Das Auffanggerät AH5 muß mit einem Falldämpfer nachgerüstet werden.Alte Auffanggeräte können umgebaut werden. Sie dürfen ohne Falldämpfer nicht mehr benutzt werden.

Nähere Infos gibt es bei Mittelmann per email unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

MKL-Technik

Der MKL- Monostop ist durch den Twinstop zu ersetzen. Alle registrierten Besitzer vom Auffanggerät Monostop wurden vom Hersteller informiert.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Skylotec

Es werden deutliche Einschränkungen für den Gebrauch des Läufers Tac-0001 gemacht. Skylotec hat eine Produktinformation hierzu an seine Händler geschickt. Die Läufer Tac-0001 können gegen den Speed-Läufer ausgetauscht werden.

Kontakt:http://www.skylotec.com/eu_de/

SÖLL/ Sperian

Sperian rät von dem Gebrauch folgender Läufertypen ab:

Söll Compakt, Söll Universal, Söll Simplex, Söll Standart dürfen als Auffanggerät nicht mehr benutzt werden.

Werden diese Typen noch verwendet können sie nur als Steighilfe dienen.Der Steigende hat sich zusätzlich zu sichern.