Sicherheitswarnung Karabiner AustriAlpin Delta

Bei Routinetests wurden Abweichungen in der Festigkeit festgestellt und deshalb ruft AustriAlpin den Stahlkarabiner DELTA vorsorglich vom Markt zurück. Betroffen sind lediglich die Seriennummern: 00001 und Ø0001 bzw. das früheste Kaufdatum Oktober 2012. Diese Nummern sind unmittelbar neben den Angaben zu den Bruchlasten auf dem Produkt zu finden.



Vorsorglicher Rückruf des DELTA Karabiners FD00A

AustriAlpin ruft den Stahlkarabiner DELTA Karabiner FD00A vorsorglich vom Markt zurück. Betroffen sind die Karabiner mit den Seriennummern: 00001 und Ø0001 bzw. das früheste Kaufdatum Oktober 2012. Diese Nummern sind unmittelbar neben den Bruchlasten (siehe Foto) zu finden.

Ursache: Im Zuge von routinemäßigen Tests wurden signifikante Festigkeitsabweichungen bei einzelnen Karabinern festgestellt. Hervorgerufen durch inhomogenes Vormaterial, können bei Biegestellen Spannungsrisse auftreten. Diese Risse sind tückisch, da sie nicht unmittelbar,sondern nach einiger Zeit auftreten können.

Bitte stellen Sie den Gebrauch der betroffenen Karabiner umgehend ein.

Alle betroffenen Karabiner werden umgehend durch neue Karabiner ersetzt. Damit Sie schnellstmöglich Ersatz haben, verwenden Sie bitte das vom Hersteller vorbereitete Rücksendeformular im Anhang. Als Entschädigung Ihrer entstehenden Portokosten erhalten Sie zusammen mit dem Ersatzprodukt einen kostenlosen AustriAlpin Karabiner (siehe Rücksendeformular).

Es werden ausschließlich Karabiner mit den oben aufgeführten Produktionsseriennummern ausgetauscht. Alle anderen Karabiner tangiert dieser Rückruf nicht.

Der Hersteller steht Ihnen für Rückfragen unter der Nummer +43 5225 65 248 bzw. via E-Mail anDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gern zur Verfügung.

Petzl ZigZag

04/2014
Der Petzl ZigZag bereitet nach wie vor Probleme. An zwei Geräten ist es bei Anwendern zu Rissen in den Kettengliedern gekommen. Enen Unfall hat es hierdurch nicht gegeben. Petzl führt momentan intensieve Untersuchungen durch. Die Geräte dürfen weiterhin verwendet werden. Sie sind jedoch sehr engmaschig zu untersuchen. Eine Stellungnahme von Petzl gibt es hier:http://www.petzl.com/files/all/all/communication-zigzag/ZIGZAG-information-080414-EN.pdf

Skylotec Skyrider

19.09.2011

Rückruf Skylotec

Klettersteigset "Skyrider"

Für die erste Generation des neuen Klettersteigsets "Skyrider" gibt es eine Rückrufaktion von Skylotec. Betroffen sind Geräte mit 4 Rändeln.

Infos unter: www.skylotec.de

Mammut RescYou

01/2014

Sicherheitswarnung Mammut

Betroffen ist das Spaltenbergungsgerät "RescYou" (Flaschenzug). Im Rahmen einer regulären internen Qualitätskontrolle hat Mammut festgestellt, dass einige Produkte der Chargen 12/12 & 03/13 des Spaltenbergungsgeräts „RescYou“ die Funktionsanforderungen nicht erfüllen. Um jegliches Risiko für den Benutzer auszuschliessen, hat sich Mammut entschieden, die betroffenen Produktionschargen 12/12 & 03/13 des Produktes „RescYou“ vom Markt zurückzurufen. Mit dem „RescYou“ verkauft Mammut seit 2013 einen innovativen Ausrüstungsgegenstand, der im Falle eines Spaltensturzes (z.B. bei einer Gletscherbegehung) die Kameradenbergung vereinfacht. Über einen sechsfachen Flaschenzug kann das Gewicht einer gestürzten Person mit wenig Kraftaufwand hochgezogen werden. Bei zwei Produktionschargen der Geräte wurde nun ein Mangel entdeckt. Die orange Rücklaufsperre des Flaschenzuges blockiert nur ungenügend und das Seil kann in die Ausgangsposition zurückrutschen. Das bedeutet: eine Spaltenbergung oder ein Selbstaufstieg im Falles eines Sturzes ist dadurch nicht mehr möglich.

Bornack RS-S 05

07.02.2012

Sicherheitswarnung Bornack

Für den Fallschutzläufer RS-S 05 der Steigschutzeinrichtung gibt es eine Sicherheitswarnung des Herstellers unter:

http://www.bornack.de/news/87/80/Sicherheitswarnung-RS-S-05/

Haca Fallschutzläufer

21.04.2011

Sicherheitswarnung HACA

HACA gibt eine Sicherheitswarnung für den Fallschutzläufer 0529.71.02 heraus.

Dieses Modell wird seit 2008 nicht mehr verkauft und kann umgerüstet werden.

Infos unter: www.haca.de

Petzl Newton

20.02.2012

Sicherheitswarnung Petzl

Kontrolle der sternalen Auffangöse am Auffanggurt Newton

Der Hintergrund: Bei der periodischen Überprüfung eines NEWTON-Gurts wurde festgestellt, dass eine Sicherheitsnaht an der Befestigung der sternalen Auffangöse falsch positioniert war.
Als Vorsichtsmaßnahme fordert Petzl daher alle Kunden auf, eine Kontrolle der Sicherheitsnähte an der Befestigung der sternalen Auffangöse der NEWTON-Gurte durchzuführen.

http://www.petzl.com/files/fckfiles/image/news/pro/2012/newton/newton-request-DE.pdf

Petzl Absorbica

19.05.2011

Petzl Sicherheitswarnung

Petzl veranlasst, alle Falldämpfer Typ Absorbica und Scorpio durch einen Sachkundigen überprüfen zu lassen. In der Zwischenzeit ist eine Anwendung der Falldämpfer untersagt. Infos gibt es bei Petzl unter folgenden Links:

http://www.petzl.com/files/fckfiles/image/news/sport/produits/scorpio/ABSORBICA-SELF-INSPECTION-DE.pdf

http://www.petzl.com/en/pro/security-alert/aborbica/addition-ppe-examination-procedure

Klettersteigsets

2013

In den letzten Jahren brachten diverse Hersteller Klettersteigsets mit elastischen Karabinerarmen auf den Markt. Diese werden hauptsächlich im Bergsport benutzt. Bei einem Klettersteigset dieser Bauart kam es in diesem Jahr zu einem schweren Unfall, da ein Karabinerarm nach einem Sturz komplett durchriss. Tests haben anschließend ergeben, dass es bei diesen elastischen Bändern bei sehr häufigem Gebrauch zu Ermüdungserscheinungen des Materials kommen kann. Mittlerweile haben alle Hersteller von Klettersteigsets dieser Bauart Rückrufaktionen gestartet, um die Karabinerarme durch stabilere Typen auszutauschen.

Weiterlesen...

Petzl Grigri 2

20.06.2011

Rückruf Petzl

Austausch des GRIGRI 2

Vom Rückruf betroffen sind die GRIGRI 2 Modelle mit den Referenzen D14 2O, D14 2G, D14 2B, deren Seriennummer mit den 5 Ziffern zwischen 10326 und 11136 beginnt.

Infos auf der Homepage von Petzl:"www.petzl.de"

Petzl Zig Zag

24.04.2013

Rückruf/ Austauschverfahren Petzl ZigZag

Aufgrund eines Unfalls mit dem Petzl ZigZag (mechanischer Prusik für Baumkletterer) hat Petzl den Gebrauch und Verkauf dieses Gerätes ab sofort untersagt. Für bereits verkaufte Geräte gibt es eine Rückrufaktion. Für eingesendete Geräte wird der Kaufpreis erstattet.

Weitere Infos von Petzl hier:

Weiterlesen...

Singing Rock Sportklettergurte

04.08.2011

Rückruf Singing Rock

Sportklettergute

Singing rock tauscht folgende Sportklettergurte um: CRUX, NARA,NEMO

An diesen Gurten ist in der internen Qualitätskontrolle eine fehlerhafte Naht festgestellt worden. Es ist hierdurch jedoch zu keinem Unfall gekommen.

Infos gibt es bei singing rock oder http://www.aliens-outdoor.de

Petzl Vertigo Karabiner

02/2014

Bei dem Karabiner Petzl Vertigo ist es bei der Verwendung in der Trac Rolle in Zip Lines zu Haarrissen gekommen.

Petzl hat hierzu ein Infoblatt herausgegeben:

http://www.petzl-parks.com/pdf/TRAC-TRACPLUS-information020214-EN.pdf

Salewa Karabiner HOT G2 Bent

24.07.2011

Rückruf Salewa

Karabiner HOT G2 BENT -Seriennummern 02 11 und 03 1

An den Karabinern mit den oben genannten Seriennummern sind in internen Tests der Qualitätssicherung bei der Prüfung der Bruchlast Abweichungen zu den Normwerten  aufgefallen. Diese Karabiner werden bei Salewa ausgetauscht.

Infos unter: www.salewa.com